Container Recordings

14:45, Seminarhaus

16:15, Seminarhaus

18:00, Seminarhaus

Ein Haufen alter Mikrophone, ein paar Bandmaschinen und einige alte Hallgeräte und sonstige Effekte, das sind die Werkzeuge von Thomas Pronai. Einen Computer, das Hauptwerkzeug eines üblichen, modernen Studios, sucht man vergeblich in seinem Arbeitsraum. Dazu der einzigartige Klang des Seminarraums der Cselley Mühle und das Gespür für den Moment. Das macht den „legendären Oslip Sound“ aus, den Künstler wie Ernst Molden, Der Nino aus Wien und Garish so schätzen.

Mit Container Recordings als konsequente Weiterführung, hat Thomas Pronai nun sein eigenes Label, das Platten fernab jedes kommerziellen Gedankens produziert. Kleinst-Vinyl-Auflagen mit handgemachten Covers ohne schwerfällige Vertriebsstrukturen. Die Platten gehen direkt von den Künstlern an das Publikum.

Im Rahmen des C’est La Mü Festivals werden Studio sowie Label durch drei Live-Recording-Sessions präsentiert. Drei Künstlerpaarungen werden vor Publikum Stücke aufnehmen. Das Ergebnis wird dann auf Platte gepresst und auf Container Recordings veröffentlicht.

 

* Session I: MARIO LANG & RAPHAEL SAS

* Session II: SOMERSET BARNARD & GABI TRAGUT

* Session III: NIKOLAUS WOLF & STEPHANIE WIDMER