Lit.eRa(P)tur

19:00, Garten

Die Moderatoren der Eventreihe „Rapper lesen Rapper“, David Scheid & Heinrich Himalaya, präsentieren mit DJ Dorian Pearce „das ‚lit' in Literatur“ – eine Fusion von Lyrik, Turntablism, Kabarett & Comedy.

Lit.eRa(p)tur räumt mit alteingesessenen Stereotypen und Klischees auf, indem es HipHop, Turntablism, Lyrik, Poesie, Kabarett und Comedy auf einer gemeinsamen Bühne fusioniert. Die Darbietung von David Scheid und Heinrich Himalaya, präsentiert und moderiert im Rahmen einer kabarettistischen Stand Up Show, verbindet die literarische Tradition des Rezitierens auf unkonventionelle Weise mit der HipHop-Kultur und Rap Lyrics. Die beiden Moderatoren der renommierten Lesereihe „Rapper lesen Rapper“ geben akustische Schmankerl aus den letzten drei Jahren des Events zum Besten, wobei durchaus interessante Fragen auftauchen: Wie viel 'Swag' steckt in Literatur? Wo trifft Attitüde auf Poesie? Und WTMF hat Udo Jürgens mit Rap zu tun?! Durchwachsen mit Auszügen aus Scheids Kabarettprogramm „REMIX“ und gespickt mit Audiosamples und DJ-Einlagen gewähren sie einen Blick hinter die Kulissen des 'Rap-Business', und zwar investigativ, knallhart und entwaffnend ehrlich!
Unterstützt von Dorian Pearce an den Turntables und Mixer findet diese einzigartige Melange ihre Krönung. Genresynkretismus – Lyrik, Kabarett, Musik und Sprache – eine Show über Rap als literarisches Genre. Die Lit.eRa(p)tur Bühne ist der Ort an dem sich Fuchs und Pandabär-Maske mit lässiger Ghettofaust 'gute Nacht' sagen.